Was passiert mit der Spende?

Die Spenden, die wir in Form von Wolle bekommen, werden erst einmal eingelagert, bis sie zum Stricken an alle fleißigen Helferlein verteilt werden. In der Regel passiert dies durch die Verteilung durch unsere WOLL-Taxen. Wenn Du gerne Wolle aus unserem Fundus haben möchtest, um davon wärmende Sachen für unseren Verein zu stricken, kannst Du Dich gerne an uns wenden. Bitte hab Verständnis, dass wir die Wolle nur im genannten Umkreis der WOLL-Taxen verteilen können. Als gemeinnütziger Verein möchten wir unnötige Versandkosten vermeiden. Die Liefergebiete und Kontakte findest Du – hier.

Die bereits fertig gestrickten Sachen (Mützen, Schals, Handschuhe, Loops und so weiter, bitte in dunklen Farben und für Erwachsene) werden ebenfalls erst einmal in Kisten gesammelt. Die Socken sortieren wir direkt nach Größen und sobald eine Kiste voll ist, wird sie in die Obhut unserer Helfer im Hintergrund gegeben. Gott sei Dank haben wir nette Verwandte, die auch die ein oder andere Kiste in ihrem Keller für uns lagern. 1000 Dank insbesondere für den „Kurti-Keller“. 🥰

In den kalten Jahreszeiten wenden wir uns bezüglich der Spendenverteilung vorrangig an die Organisationen unserer Stadt, z.B. fifty fifty, an den Gute-Nacht-Bus, die Diakonie, die Tafel usw. Hier geht es direkt zu einigen Einblicken der -> Spendenübergaben.

Da es uns aber wirklich ein ganz besonderes Anliegen ist, auch die Menschen auf der Straße direkt anzutreffen, ihnen zuzuhören und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, fahren wir in den kalten Monaten einmal in der Woche, parallel zum Gute-Nacht-Bus, mit zur Verteilung.

Auf unseren Socialmediakanälen halten wir Dich natürlich zusätzlich auch immer auf dem Laufenden, wie Deine Spenden in der kalten Jahreszeit zu ihren neuen Besitzer finden.

Möchtest Du uns etwas spenden? Schreib uns einfach…